HamburgerMenu
FirstLogo
search icon
Österreich
Cart

 

BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN - KUNDENVEREINBARUNG

 

UNABHÄNGIGER STATUS

 

1. Kunden sind keine Mitarbeiter, Agenten, Partner, Joint Ventures oder Vertreter von Synergy WorldWide, Inc. ("Synergy"). Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Synergy in seinem Namen keine Abzüge bei der Arbeitsversicherung, Sozialversicherung, Arbeitnehmerentschädigung oder Einkommenssteuer vornimmt oder vornehmen muss. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Arbeitslosen- oder Arbeitnehmerentschädigung, weil er Kunde war oder ist. Kein Kunde ist befugt, im Namen von Synergy zu handeln oder Synergy rechtlich zu verpflichten.

2. Kunden, die sich bei Synergy WorldWide anmelden, können sich Produktguthaben verdienen, indem sie eindeutige Links weitergeben und andere Kunden über diese Links Bestellungen aufgeben lassen. Kunden, die sich anmelden und/oder Bestellungen über einen anderen Kundenlink aufgeben, zahlen den typischen Kundenaufschlag auf ihre Bestellungen. Der Kundenaufschlag ist einfach die Differenz zwischen dem Kundeneinkaufspreis und dem Großhandelspreis desselben Produkts. Wenn Kunden ihre eindeutigen Links teilen und neue Kunden über diese Links bestellen, wird der Kundenaufschlag an diesen Kunden in Form einer Produktgutschrift ausgezahlt, die für den Kauf von Produkten verwendet werden kann.

 

KONTOSTATUS & VERLÄNGERUNG

 

3. Das Konto des Kunden bleibt aktiv, solange innerhalb von drei Monaten eine persönliche Bestellung aufgegeben wird. Wenn im laufenden Monat oder in den beiden vorangegangenen Monaten keine persönliche Bestellung aufgegeben wurde, wird das Konto des Kunden inaktiv und kann keine Produktgutschriften erhalten, bis das Konto durch eine persönliche Bestellung wieder aktiviert wird. Produktgutschriften können nur für zukünftige Aktivitäten nach der Aktivierung erworben werden, und es werden keine Produktgutschriften, die während eines inaktiven Zeitraums erworben worden wären, angewendet. Das Konto kann jederzeit wieder aktiviert werden, aber wenn innerhalb von 6 Monaten keine Aktivität stattfindet, verliert der Kunde seine Gruppe dauerhaft.

 

STEUERN

 

4. Synergy ist nicht für Steuern oder andere Einbehaltungen für den Kunden verantwortlich. Jeder Kunde ist verpflichtet, alle von den Steuerbehörden geforderten Erklärungen und Berichte unverzüglich einzureichen und alle Steuern zu zahlen, die sich aus der Tätigkeit als Kunde ergeben oder damit verbunden sind.

 

WECHSEL DES REFERRERS (UPLINE) 

 

5. Synergy rät von einem Wechsel des Referrers (der Person, die den Kunden an Synergy verwiesen hat) ab. Die einzige Möglichkeit für einen Kunden, den Referrer zu wechseln, besteht darin, dass der Kunde sein Konto kündigt oder auflöst. Der Kunde kann sich dann erneut für ein neues Konto unter einem neuen Referrer bewerben. HINWEIS: Personen, die unter dem ursprünglichen Konto des Kunden registriert sind, werden nicht auf das neue Konto des Kunden übertragen.

 

BEFÜRWORTUNGSPOLITIK

 

6. Wenn der Kunde Produkte von Synergy über soziale Medien bewirbt, sollte die Befürwortungsnachricht des Kunden deutlich machen, dass der Kunde eine Beziehung ("materielle Verbindung") zu Synergy hat. Eine "materielle Verbindung" zu Synergy schließt eine finanzielle Beziehung ein - z. B. wenn Synergy den Kunden bezahlt oder dem Kunden kostenlose oder ermäßigte Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Als Influencer ist der Kunde dafür verantwortlich, diese Angaben zu machen und die geltenden Gesetze bezüglich falscher, trügerischer oder irreführender Werbung einzuhalten. Der Kunde sollte sich nicht darauf verlassen, dass andere dies für ihn tun. Synergy behält sich das Recht vor, von einem Kunden zu verlangen, dass er Werbematerialien, die sich auf Synergy beziehen, überarbeitet, entfernt oder nicht mehr verwendet, wenn diese Materialien nach dem Urteil von Synergy gegen das Gesetz, die Rechte von Synergy oder die Rechte Dritter verstoßen. Jedes Versäumnis, dies zu tun, stellt einen Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung dar.

 

RÜCKGABEPOLITIK 

 

7. Synergy bietet eine 100%ige Geld-zurück-Garantie auf alle Erstbestellungen, wenn diese innerhalb von neunzig (90) Tagen nach dem Kauf zurückgegeben werden. Synergy bietet außerdem eine 90%ige Geld-zurück-Garantie auf alle ungeöffneten, unbenutzten und unbeschädigten Produkte aus allen nachfolgenden Bestellungen, wenn diese innerhalb von neunzig (90) Tagen nach dem Kauf zurückgegeben werden.

 

EINHALTUNG DER GESETZE 

 

8. Der Kunde verpflichtet sich, alle bundes-, landes- und ortsüblichen Gesetze, Regeln und Vorschriften einzuhalten, die sich auf diese Vereinbarung und den Erwerb, den Erhalt, die Lagerung, den Verkauf, die Verteilung, die gemeinsame Nutzung oder die Werbung für Synergy oder Synergy-Produkte beziehen.

  • Synergy-Produkte werden ausschließlich als Kosmetika, Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Kein Synergy-Produkt wird für die direkte oder indirekte Verwendung zur Vorbeugung, Heilung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten verkauft. Körperpflegeprodukte sind nur für die topische Anwendung bestimmt, wie auf dem Produktetikett angegeben.
  • Nur zugelassene Ärzte dürfen Krankheiten diagnostizieren oder Behandlungen verschreiben. DIE KUNDEN ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, KEINE KRANKHEITEN ZU DIAGNOSTIZIEREN ODER SYNERGY-PRODUKTE ZU VERSCHREIBEN". Die Kunden erklären sich damit einverstanden, niemandem zu empfehlen, die Dienste, Empfehlungen oder Medikamente eines Arztes oder einer anderen medizinischen Fachkraft abzubrechen.
  • Kunden dürfen keine unangemessenen, falschen, trügerischen oder irreführenden Behauptungen oder andere falsche Darstellungen in Bezug auf Produkte, Dienstleistungen, finanzielle Belohnungen oder Vorteile, Zahlungen oder Produktgutschriften von Synergy machen.

 

GESAMTE VEREINBARUNG

 

9. Diese Vereinbarung stellt die gesamte Vereinbarung zwischen dem Kunden und Synergy dar und gilt als Verschmelzung und Ersatz für alle früheren und gleichzeitigen Vereinbarungen, Mitteilungen und Absprachen, sowohl schriftlich als auch mündlich. Sollte sich eine Bestimmung der Vereinbarung als nicht durchsetzbar oder ungültig erweisen, bleiben alle anderen Bestimmungen und Klauseln in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

 

ÄNDERUNG

 

10. Alle Kunden sind an Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung gebunden, sobald sie über einen der offiziellen Kommunikationskanäle von Synergy über die Änderungen oder Ergänzungen informiert werden, die dreißig (30) Tage nach der Veröffentlichung einer solchen Mitteilung in Kraft treten (es sei denn, eine längere Frist ist gesetzlich vorgeschrieben, in diesem Fall gilt diese längere Frist). Zu den offiziellen Kommunikationskanälen gehören u. a. die Veröffentlichung dieser Vereinbarung auf der Synergy-Website, per E-Mail an die hinterlegte E-Mail-Adresse, Ankündigungen in einem offiziellen Newsletter von Synergy oder per Post an die hinterlegte Adresse.

 

GELTENDES RECHT UND GERICHTSSTAND

 

11. Diese Vereinbarung unterliegt den örtlichen Gesetzen und muss in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Österreich ausgelegt werden. Der Kunde und Synergy vereinbaren die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte in Österreich.

 

DATENSCHUTZ

 

12. Synergy sammelt, verwendet und teilt persönlich identifizierbare Informationen ("PII"), wie in der Synergy-Datenschutzerklärung unter https://new.synergyworldwide.com/ATO/de-at/privacy-policy dargelegt. Synergy tut dies, um seine Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung zu erfüllen und für die anderen in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke. Jeder Kunde ist dafür verantwortlich, die Synergy-Datenschutzerklärung einzuhalten, in der die Verpflichtungen des Kunden in Bezug auf PII im Rahmen seiner Verbindung mit Synergy festgelegt sind. Synergy ist berechtigt, die vom Kunden an Synergy übermittelten persönlichen Daten zu speichern und zu verarbeiten, u. a. zu Marketingzwecken, zur Zahlung von Provisionen und zur Ausführung der Geschäfte von Synergy. Synergy kann diese Informationen manuell und/oder elektronisch erfassen und ist der für diese Informationen Verantwortliche. Synergy kann diese persönlichen Daten an andere Mitglieder der Synergy-Unternehmensgruppe, die innerhalb und außerhalb des EWR ansässig sind, sowie an andere Personen für die Zwecke der Geschäftstätigkeit von Synergy offenlegen und übertragen. Diese Personen können in Ländern ansässig sein, in denen es keine Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten gibt. Einzelheiten zu den beteiligten Unternehmen und Ländern werden auf Anfrage mitgeteilt.